Pasta

Post by Sabastian Linden
/
0 comment
Schupfnudeln Rezept - Fingernudeln verschiedene Gerichte Schupfnudeln sind eine Kartoffelspeise, welche aus der süddeutschen und österreichischen Küche stammt. Es gibt sie...
Post by Sabastian Linden
/
0 comment
Allgäuer Käsespätzle Rezept klassisch aus der Pfanne mit Röstzwiebeln Wer schon einmal Original Käsespätzle in Baden-Württemberg gegessen hat, schwärmt sicher immer...
Post by Sabastian Linden
/
0 comment
Nudelauflauf Rezept – mit Hackfleisch oder vegetarisch Seine erste Erwähnung findet der Auflauf, ein aus verschiedenen ungekochten Zutaten hergestelltes, im Ofen...
Post by Sabastian Linden
/
0 comment
Lasagne Rezept – vegetarisch, klassisch, Spinat & Gemüse Die Lasagne ist eines der beliebtesten Pasta Rezepten und gehört zu der Kategorie...
Post by Sabastian Linden
/
0 comment
Italienischer Nudelsalat - mit Rucola, Pinienkerne und Parmaschinken Ciao Bella! Das Rezept für einen italienischen Nudelsalat kann so gut sein, dass...
Post by Sabastian Linden
/
0 comment
Spaghetti Carbonara Rezept - super leckere Soße! Der italienische Klassiker Spaghetti Carbonara ist allseits beliebt und erfreut sich ebenfalls vieler Abwandlungen....

Pasta Rezepte, Nudeln, Spaghetti – was das Herz begehrt

Alle lieben Pasta, so viel steht fest! Pasta Rezepte sind heut zu Tage auf keiner Speisekarte mehr wegzudenken. Aufgrund ihrer vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten können die Rezepte jedem Geschmack angepasst werden. Auch Kinder lieben eine schnell zubereitete Spaghetti Bolognese oder Nudeln mit Tomatensoße. Die Herstellung von eigener Pasta ist ebenso schnell und problemlos. Das Grundrezept für den Nudelteig ist Hartweizengries, Salz und Wasser. Je nach Belieben kann zusätzlich noch ein Ei hinzugefügt werden. Mit einem Pasta Maker oder einem Nudelaufsatz für eine Küchenmaschine ist die eigene Produktion reibungslos umgesetzt. Durch die Zugabe von weiteren Zusätzen kann die Farbe der Pasta variiert werden. Beispielsweise führt Spinat zu grünen Nudeln, Tintenfisch Tinte zu schwarzen Nudeln und rote Rüben zu roten Nudeln.

Pasta Rezepte Ursprung: italienische & asiatische Nudeln

Seit dem Jahr 2005 ist bekannt, dass die Nudel ursprünglich aus China kommt. Bei Ausgrabungen wurde dort ein 4000 Jahre alter Topf gefunden, in dem Nudeln enthalten waren. Die Italiener werden sich vermutlich aber nicht das Pasta Rezept abgeschaut haben, denn es gibt die Vermutung, dass die Herstellung der ersten Nudeln an mehreren Orten stattfand, da die Zubereitung doch sehr einfach und nur aus wenigen Zutaten besteht. Was jedoch feststeht ist, dass Marco Polo einige andere Nudel Varianten aus China mit nach Italien gebracht hat und die Pasta somit ein zentrales Lebensmittel der italienischen Küche wurde.

Pastavariationen: Spaghetti, Tagliatelle, Penne & Co.

Pasta gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Mit einem Pasta Maker können sogar Motivaufsetzer genutzt werden, um beispielsweise einen Tannenbaum oder ein Schiff zu kreieren. Es gibt Formen, die eignen sich gut zum befüllen, andere wiederrum sind gut mit Soßen zu kombinieren und wieder andere sind bereits gefüllt.

Tortellini und Ravioli sind beides gefüllte Teigtaschen, die entweder mit Fleisch oder einer vegetarischen Mischung gefüllt sind. Tortellini werden gerne für Aufläufe verwendet, wie mit einer leckeren Tomatensoße und Käse überbacken.

Spaghetti gibt es in verschiedenen Dicken und eignen sich gut mit einer Soße, wie Tomatensoße, einer Bolognese Soße oder einer Carbonara Soße.

Lasagneplatten sind, wie der Name schon sagt, sinnvoll für eine Lasagne. Wenn sie selbst hergestellt werden, können sie aber auch ausgestochen und selbstständig befüllt werden, sodass sich Ravioli ergeben.

Cannelloni sind runde Nudelhülsen, die beispielsweise mit Hackfleisch oder einer Spinat Ricotta Füllung gefüllt und mit Tomatensoße und Käse überbacken werden.

Farfalle sind schleifenförmige Nudeln, die sich gut für einen mediterranen Nudelsalat mit Tomaten und Ruccola eignen, aber auch für Nudeln mit Soße.

Fettuccine und Tagliatelle sind Bandnudeln, die ebenfalls gut mit einer Soße kombiniert werden können.

Fusilli sind besonders beliebte Nudeln, die auch gerne für einen Auflauf, wie einen Hackfleisch Nudel Auflauf, genutzt werden können.

Kritharaki Nudeln, so genannte Reis Nudeln, die einem Reiskorn ähneln, können mit Tomatensoße vermengt und mit gebratenem Gemüse und gefüllten Frikadellen angerichtet werden.

Weitere sehr bekannte Nudelsorten sind Penne, Makkaroni und auch Rigatoni, welche alle gut für Aufläufe und Soßen geeignet sind.

Nudelgerichte aus aller Welt – Pasta Rezepte

Pasta ist heutzutage aus keinem Land mehr wegzudenken. Obwohl die Nudeln immer wieder mit Italien verbunden werden, gibt es doch immer wieder einige Pasta Rezepte, die auf spezielle Länder zurückgeführt werden können.

Amerika ist beispielsweise bekannt für ihr Mac an Cheese. Das Rezept besteht aus Makkaroni und einer Soße aus verschiedenen Käsesorten.

In der Türkei gibt es Nudeln mit einer Tomaten Hackfleischsoße und dazu einer leckeren kalten Joghurtsoße. Die Kombination aus warm und kalt ist typisch für die Türkei.

China ist bekannt für ihre chinesischen gebratenen Nudeln mit Gemüse und Hühnerfleisch. Dabei sind oft Sojabohnen und Lauch enthalten. Das Ganze wird mit Sojasoße vermengt.

In Deutschland werden gerne Käsespätzle zubereitet. Ein Rezept aus Spätzle mit verschiedenen Käsesorten, je nach Region mit Bergkäse oder Emmentaler und Röstzwiebeln. Die Spätzle und der Käse werden abwechselnd geschichtet und kurz in den Ofen gestellt, damit der Käse schmelzen kann.

Pasta & Nudeln – ein echter Allrounder

Pasta muss heut zu Tage nicht immer nur gekocht und mit Soße angerichtet werden. Mittlerweile gibt es viele Pasta Rezepte, in denen die Nudeln auch angebraten werden. Bei dem chinesische Nudeln Rezept werden die Nudeln mit dem Gemüse und dem Fleisch in einer Pfanne angebraten. Auch lecker sind gebratene Nudeln mit etwas Ei und einer leichten Frischkäsesoße.
Eine weitere Variante ist es, die Nudeln zu einem Auflauf zu machen und im Ofen mit Käse zu überbacken. Diese Pasta Rezepte sind besonders beliebt und dürfen auf keiner Speisekarte fehlen.

Vegetarische und vegane Pasta Rezepte, sowie weitere Alternativen

Wer beim Pasta Rezept auf Gluten verzichten möchte, kann gerne auf Gemüse Zoodles zurückgreifen. Ein Beispiel dafür sind Zucchini Spaghetti mit Tomatensoße. Ebenso kann die Pasta auch aus Linsen Nudeln bestehen. Eine etwas gesündere Alternative zu den Weizennudeln sind Vollkorn- oder Dinkelnudeln. Wer seine Pasta selbst herstellt, kann auch auf andere Mehlsorten zurückgreifen und sich damit ausprobieren. Bei gekaufter Pasta muss als Vegetarier oder Veganer besonders darauf geachtet werden, ob Eier im Nudelteig enthalten sind. Bei der eigenen Herstellung kann das selbst beeinflusst werden, dann wird die Flüssigkeit durch Wasser ersetzt.

Auch vegetarische und vegane Pasta Rezepte können abwechslungsreich und vielseitig sein. Bei den Soßen kann beispielsweise viel mit Gemüsesoßen gearbeitet werden. Auch ein Basilikum Pesto oder Tomaten Pesto schmecken sehr gut zu frischer Pasta. Eine Sahnesoße kann auch mit einer Pflanzenalternative hergestellt werden, sodass es ein richtig cremiges Pasta Rezept ist.

Für Menschen, die jedoch nur auf Fleisch verzichten, aber Meeresfrüchte essen, sind besonders Pasta Rezepte mit Thunfisch, Scampis oder Lachs eine gute Alternative. Ein Klassiker darunter sind Spaghetti mit Thunfisch aus der Dose und Tomatensoße oder auch Pasta mit Lachs Sahne Soße.

Klassische Pasta Rezepte – Pasta/Nudel Gerichte

Es gibt mittlerweile viele bekannte Pasta Rezepte, die immer wieder in unterschiedlichen Varianten nachgekocht werden. Die wohl bekanntesten italienischen Pasta Rezepte sind Spaghetti Carbonara, sei es mit oder ohne Sahne, Nudeln mit Tomatensoße und Spaghetti Bolognese. Die Bolognese Soße gibt es mittlerweile auch in der vegetarischen Variante aus Sojagranulat oder als Linsenbolognese. Spaghetti aglio olio mit Garnelen zeigen zum Beispiel, dass nicht immer eine richtige Soße notwendig ist, damit das Pasta Rezept gelingt. Pasta mit Hähnchen oder Pasta mit Lachs sind ebenso klassisch italienische Rezepte, die einfach umzusetzen sind.
Besonders beliebt bei Kinder sind die einfach zubereiteten Nudeln mit Ketchup. Diese Art von Pasta Rezept muss man mögen oder verabscheuen.

One Pot Pasta – Gerichte und Rezepte

One Pot Pasta bedeutet, dass alle Zutaten in einem Topf zusammen gekocht werden. Damit die Nudeln komplett gegart werden können, muss ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser, Brühe, Sahne oder passierten Tomaten vorhanden sein. Die Zusammensetzung des Gerichts kann aber auch nacheinander erfolgen. Beispielsweise können erst die Zwiebeln und der Knoblauch angebraten werden, anschließend wird die Soße mit den Nudeln hinzugegeben und Gemüse, welches keine lange Garzeit hat, wird erst etwas später hinzugefügt. Ein leckeres One Pot Gericht ist beispielsweise Nudeln mit einer Tomaten Thunfisch Soße.