Mexikanischer Mix

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Mexikanische Gewürzmischung kaufen und leckere Gerichte nach mexikanischem Rezept kochen

Mögen Sie gerne mexikanische Gerichte? Denn hier gibt es eine Menge und es gibt auch verschiedene regionale Gerichte, die einen anderen Geschmack haben. Doch eins haben aller Gerichte gemeinsam: Sei beinhalten Chili und machen das Gericht dadurch scharf. Die mexikanische Küche im Norden von Mexiko wurde deutlich von der spanischen Küche beeinflusst, wobei die Küche im Süden indigen beeinflusst wurde. Zu den beliebtesten Lebensmitteln in Mexiko gehören Bohnen, Mais, Fleisch und Tomaten. Für die Schärfe in den Gerichten sorgen unterschiedliche Arten von Chili, die sich in ihrer Schärfe und in ihrem Geschmack unterscheiden. Manche Schoten sind etwas milder und geben dem Gericht ein weniger intensives, aber dennoch leckeres Aroma. Schärfere Schoten geben dem Gericht einen sehr intensiven, feurig-scharfen Geschmack. Oder direkt ein würziges Gewürzset kaufen und alles ausprobieren.

Mexikanische Gewürzmischung kaufen – auch Tex Mex Gewürz

Historisch interessant ist, dass die Azteken schon Chilischoten anbauten und damit maßgeblich die Entwicklung der mexikanischen Küche beeinflussten. Als Columbus nach Kolumbien kam, brachte er die Chilischote mit zurück nach Europa. Dadurch wurden mexikanische Gerichte auch in Deutschland immer bekannter und die Nachfrage nach der perfekten mexikanischen Gewürzmischung stieg. Allerdings muss man als Europäer:in aufpassen, da der europäische Magen nicht an das feurig scharfe Essen Mexikos gewöhnt ist. Doch man kann sich langsam an typisch mexikanische Gewürze herantasten. So hat man nach einer Zeit die perfekte Dosierung und weiß, was einem schmeckt. Gut zu wissen ist, dass die Schoten sich in ihrer Größe unterscheiden, welche etwas über die Schärfe der Chilischote verrät. Kleinere Schoten gelten allgemein schärfer, als große, paprikaähnliche Schoten.

Wenn man eine mexikanische Gewürzmischung kaufen möchte sollte man auf die Scoville-Skala achten

Man kann die Schärfe von Chilischoten auch in Scoville beschreiben, die auf einer Scoville-Skala eingeordnet werden. Größere Schoten sind weiter unten auf der Skala zu finden und gelten als süß-scharf. Ein scharfes Gewürz ist zum Beispiel das Hot Jalapeno Gewürz, mit 15000-25000 Scoville. Was dieses Thema angeht, gibt es einige Wettbewerbe, bei denen man beweisen kann, wie viel Schärfe man vertragen kann. Das eignet sich aber nur für erfahrene Scharf-Esser und sollte mit Vorsicht genossen werden. Schon 100000 Scoville gelten als höllisch scharf und eignen sich bei Menschen, die nicht so häufig scharf essen, eher zur Mutprobe als zum Genuss. Doch es gibt noch schärfere Sorten, die bis zu 1.250.000 Scoville aufweisen und auch käuflich erwerblich sind. Es ist also wichtig, dass man sich vor dem Kauf einer Chilischote über deren Scoville-Gehalt informiert, damit man nicht unangenehm überrascht wird.

Tex Mex Gewürz – Gewürzmischungen unterscheiden sich in ihrem Aroma und in ihrer Schärfe

Wenn Sie mexikanische Gewürze nutzen, sollten Sie sich vorsichtig an die Dosierung herantasten, damit Sie ihr lecker zubereitetes Gericht nicht zu scharf würzen – Denn das könnte zu Tränen führen. Und schließlich wollen Sie ihr mühevoll zubereitetes Gericht genießen und nicht unter Tränen essen. Sie können eine mexikanische Gewürzmischung selber machen, aber dafür braucht es viel Zeit und Übung. Alternativ kann man sich eine fertige Gewürzmischung kaufen, die auch sehr gut schmeckt. In der Mischung sind meist Chili, Paprika, Salz, Pfeffer und Knoblauch enthalten. Wenn man eine mexikanische Gewürzmischung kaufen möchte, kann man zwischen verschiedenen Gewürzen auswählen. Hierzu gehören zum Beispiel Taco-Gewürze und Tortilla-Gewürze. Tacos haben einen sehr besonderen Geschmack, da häufig viele verschiedene Gewürze verwendet werden, wie zum Beispiel scharfes Chili, edelsüßes Paprika aber auch herber Kreuzkümmel. Mit Zwiebel, Knoblauch, Oregano und Koriander wird der Geschmack dann optimal abgerundet.

Doch auch für das bekannte, mexikanische Gericht „Chili con Carne“ gibt es einige leckere Gewürzmischungen. Auch Vegetarier können das leckere Chili sin Carne, ohne Fleisch, mit dieser Gewürzmischung verfeinern.

Cajun lässt sich als mexikanische Gewürzmischung kaufen und gibt Ihrem Salat eine exotische Note

Auch Zutaten, wie Zucker, Senfsaat, Koriander, Oregano und Thymian sind in den Gewürzmischungen enthalten, wodurch ein typisch mexikanischer Geschmack entsteht. Wenn man einmal ein mexikanisches Gewürz besitzt, kann man auch sehr gut Salsa, Tortillas und Guacamole würzen. Das Gewürz macht sich auch sehr gut bei deutschen Gerichten, wie zum Beispiel bei Bratensoße, Gulasch oder Hähnchen. Eine weitere mexikanische Gewürzmischung ist die Cajun-Würzmischung, die neben Paprika und Chili auch Senf und Fenchel vereint, die dem Gericht eine besonders exotische Note verleihen. Das pikante Gewürz eignet sich auch sehr gut für rustikale Gerichte, und findet sich aus diesem Grund häufig in der traditionelle Küche wieder, zum Beispiel in Marinaden oder im Salat. Am besten lagert man mexikanische Gewürze trocken und dunkel, damit sie ihr Aroma nicht verlieren. Dafür eignet sich zum Beispiel ein verschließbarer Behälter.