Produkt: Bruschetta Gewürz

Bruschetta Gewürz

Kategorien:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bruschetta Gewürz“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bruschetta Gewürz kaufen

Die Antipasti kommen ursprünglich aus Mittelitalien und Süditalien. Die simple Kombi aus geröstetem Brot und Bruschetta Gewürzmischung hat sich zunächst als preiswertes Essen etabliert. Vor allem bei italienischen Bauern galt es als beliebtes Frühstück, da die Grundzutaten erschwinglich und auch in knappen Zeiten erhältlich waren. Da das Gericht aber nicht nur lecker, sondern auch sehr wandelbar ist, wurde es schnell in allen Gesellschaftsschichten und außerhalb von Italien verbreitet. Heute finden Sie das leckere mit Bruschetta Gewürz verfeinerte Brot in jedem italienischen Restaurant. Dabei erfreut sich nicht nur die bekannteste Gewürz Bruschetta Variante mit Tomaten großer Beliebtheit, sondern auch Alternativen mit Fisch, Fleisch und anderem Gemüse. Da die Grundzutaten so einfach und preiswert sind, lohnt es sich bei diesem Gericht auf jeden Fall, in hochwertiges Brot und Olivenöl zu investieren.

Typische Bruschetta Gewürze für leckere Vorspeisen kaufen

Bruschetta leitet sich aus dem italienischen Wort “abbrustolimento” ab, das etwas Geröstetes bezeichnet. Es beinhaltet also nicht zwingend als Belag die Tomaten, sondern beschreibt erst mal nur das angebräunte Brot mit leckerem Bruschetta Gewürz. Sie rösten Ihre Brotscheiben idealerweise auf einem Holzkohlegrill, alternativ auch im Ofen oder auf dem Toaster an. Dann werden die Scheiben einzeln mit einer geschälten Knoblauchzehe sorgfältig eingerieben und mit Olivenöl beträufelt. Nach Bedarf kann die Vorspeise noch gesalzen und dann serviert werden. Die Vorratsschrankvariante mit getrocknetem Knoblauch aus der Mühle ist zwar besser, als vollständig auf Bruschetta Gewürz zu verzichten und trockenes Brot zu essen, aber ein bisschen frischer Knoblauch macht einen deutlichen Unterschied für das Aroma der italienischen Speise. Nun können Sie das Bruschetta bereits genießen, oder aber mit diversem Belag abrunden.

Aromatisches Bruschetta Gewürz selber machen

Eine Bruschetta Gewürzmischung können Sie mit ein paar haushaltsüblichen Gewürzen ganz einfach selbst zusammenmischen. So lässt sich die Vorspeise im Handumdrehen zubereiten. Sie benötigen zunächst ein mittelgroßes Glas, dass sich fest verschließen lässt für eine luftdichte Aufbewahrung. Dann mischen Sie für die Gewürzmischung Bruschetta jeweils zwei Esslöffel getrockneten Basilikum, Oregano-Kräuter und getrocknete granulierte Zwiebeln. Als Nächstes kommen zum Bruschetta Gewürz ein Teelöffel Knoblauch und jeweils ein halber Teelöffel Salz und Pfeffer dazu. Jetzt müssen die Kräuter nur noch gut vermengt werden, bevor Sie Ihr Weißbrot vom Vortag in italienische Antipasti verwandeln können. Der Vorteil von einer Gewürzmischung Bruschetta ist, dass Sie die geröstete Scheibe Brot nur noch mit Olivenöl bestreichen und dann mit der Mischung abschmecken müssen. Die klassischen mediterranen Kräuter passen auch gut zu den meisten typischen Bruschetta Zutaten wie Tomaten und Mozzarella.

Das perfekte Brot für Bruschetta

Tatsächlich eignet sich nicht ganz frisches Brot sehr gut, um mit Bruschetta Gewürz serviert zu werden. Am häufigsten wird Weißbrot wie Ciabatta verwendet, dass das Bruschetta Gewürz besonders gut aufnimmt und keinen intensiven Eigengeschmack hat. Um eine größere Fläche für den Belag und weniger harte Kruste für die einzelnen Scheiben zu haben, wird das Ciabatta oder alternativ auch Baguette schräg geschnitten. Natürlich können Sie für das Bruschetta Gewürz auch einfaches Toastbrot, Pizzabrötchen oder kräftiges Bauernbrot verwenden. Für ein schnelles italienisch inspiriertes Abendessen können Sie auch eine Bruschetta Gewürzmischung für Brotaufstriche einfach mit Olivenöl anrühren, auf eine beliebige Scheibe getoastetes Brot streichen und nach Wunsch mit frischem Basilikum, Käse oder Tomaten garnieren.

So gelingt Ihr Bruschetta Gewürz Brot bestimmt

Die alten Römer sollen Brote geröstet und mit Olivenöl bestrichen haben, um die Qualität des Öls zu testen. Auch heute ist es noch wichtig, Olivenöl zu vergleichen, um ein hochwertiges Produkt auszuwählen. Gerade wenn es als Grundlage für Bruschetta Gewürz dient, ist ein qualitatives Öl wichtig. Wussten Sie, dass anders als bei Käse ein älteres Olivenöl nicht unbedingt ein gutes Merkmal ist? Olivenöl verliert mit der Zeit an Aroma. Allein die klare Deklaration des Erntejahres und der verwendeten Olivensorte zeugen von Qualität. Sie können eine Bruschetta Gewürzmischung kaufen und sie direkt mit gleichen Teilen Wasser und Olivenöl anrühren. Geröstetes Brot mit zerkleinerten Tomaten ist die ideale Grundlage für ein Bruschetta Olive Gewürz oder eine andere Kräutermischung. Auch Frischkäse, Parmesan oder Ziegenkäse mit Parmaschinken und Rucola sind leckere Varianten für eine besondere Brotzeit mit Bruschetta Gewürz.

Verschiedene Bruschetta Gewürz kaufen für jeden Geschmack

Die weltweit bekannte Variante mit gewürfelten Tomaten und frischem Basilikum kommt aus der Toskana. Eine beliebte Spezialität für Brot mit Bruschetta Gewürz beinhaltet Schinken und gegrillte Schaafsfleischwürfel. In der italienischen Region Kalabrien wird Bruschetta “Fedda ruscia” genannt und umfasst neben den klassischen Zutaten Olivenöl, Salz und Pfeffer auch Paprikagemüse.  Eine Bruschetta Dip Gewürzmischung enthält neben Zwiebeln, Knoblauch, Salz und mediterranen Kräutern in der Regel auch getrocknete Tomaten und eignet sich neben der Verwendung als Bruschetta Gewürz für das Verfeinern von Sahne-Soße. Wenn Sie Bruschetta Gewürz kaufen, ist es wichtig, auf den Salzgehalt der Mischung zu achten. Normalerweise werden die italienischen Antipasti mit Salz und Pfeffer verfeinert. Deswegen sind auch diese Gewürze oft schon in  fertigen Mischungen enthalten und müssen nicht zusätzlich beigefügt werden.

Bruschetta Gewürz mal anders

Manche Menschen können gesundheitlichen Gründen keinen Knoblauch zu sich nehmen. Auch wenn Ihnen der intensive Geschmack schlichtweg zu scharf ist oder Sie Ihr Date nicht mit potenziellem Mundgeruch belasten wollen, greifen Sie am besten zu einer Bruschetta Dip Gewürzmischung ohne Knoblauch. Diese besteht hauptsächlich aus getrockneten Tomaten und den üblichen Gewürzen wie Oregano, Salz und Basilikum. Hier sorgen  getrocknete Zwiebeln, Petersilie und Chiligewürz für zusätzliches Aroma. Auch Bruschetta Gewürz mit Lauch und Schnittlauch wird in speziellen Gewürzshops angeboten. Sie können die Mischung nicht nur als Dip und Brotaufstrich, sondern auch zum Verfeinern von Spaghetti, Schafskäse oder Mozzarella verwenden. Die Italienische Vorspeise ist ein flexibles Gericht und kann sogar glutenfrei zubereitet werden. Dafür müssen Sie lediglich glutenfreies Ciabatta Brot im Ofen anrösten.

Italienische Antipasti selber machen

Auf dem Buffet und bei Gartenpartys dürfen gute Antipasti keinesfalls fehlen. Sie eignen sich gut als Snack und können nach der Party ein paar Tage lang aufgehoben und zu Pasta oder auf Brot verwendet werden. Das Praktische ist, dass Sie Bruschetta Gewürz ganz einfach zu einer Marinade für Antipasti Ofengemüse verwenden können. Dafür mischen Sie Ihre Gewürzmischung mit Olivenöl und Essig. Verwenden Sie dabei weniger, als wenn Sie einen Brotaufstrich oder Dip herstellen wollten. Geben Sie die Marinade mit kleingeschnittenem Gemüse wie Zucchini, Paprika und Champignons auf einem Backblech verteilt in den Ofen. Zusammen mit Weißbrot serviert sind Sie nun auch bereit für einen gemütlichen Abend mit Vino und Heimkino.