Nudelsalate

Post by Sabastian Linden
/
0 comment
Italienischer Nudelsalat - mit Rucola, Pinienkerne und Parmaschinken Ciao Bella! Das Rezept für einen italienischen Nudelsalat kann so gut sein, dass...

Nudelsalat Rezepte – mediterran, vegetarisch, klassische Pasta Salate

Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn. Das Nudelsalat Rezept ist der beliebteste Salat der Deutschen, der zu jeder Jahreszeit passt. Egal ob beim Grillen im Sommer oder als Beilage zu Fleisch im Winter. Hierbei wird der Kombinationsmöglichkeit keine Grenzen gesetzt. Beim kalten Buffet darf der Nudelsalat daher nicht fehlen, ebenso nicht auf jeder Gartenparty. Auch gibt es nicht nur das eine klassische Rezept, was überall genutzt wird, sondern der Salat bietet durch seine unterschiedlichen Zutaten, jede Menge mögliche Variationen. Auch die Art der Nudeln sind dabei nicht vorgeschrieben. Besonders praktisch an jedem Rezept ist, dass der Salat bereits im Vorfeld gut vorbereitet werden kann, da er zur kalten Küche gehört. Auch die Möglichkeiten der unterschiedlichen Zutaten führen zu immer neuen Geschmackserlebnissen. Ein weiterer Vorteil der Rezepte ist die schnelle und einfache Zubereitung, durch die kalten Zutaten. Salate mit einer Mayonnaise sollten besser am Vortag vorbereitet werden, damit der Salat gut durchziehen kann.

Nudelsalatvariationen Rezepte und Kochtipps

Ein klassisches Nudelsalat Rezept enthält mundgerechte Nudeln, wie beispielsweise Fusilli, Gabelspaghetti oder Farfalle Nudeln. Es gibt aber auch leckere Rezepte, die gerne mit Spaghetti angerichtet werden. Der Einfachheit halber können diese vor dem Kochen auch etwas kleiner gebrochen werden. Nachdem die Nudeln abgekühlt sind, können die weiteren Zutaten nach belieben hinzugefügt werden. Für einen schnellen Nudelsalat wird oft auf Gewürzgurken, Fleischeinlage, wie beispielsweise Fleischwurst, Obst und Gemüse zurückgegriffen. Abgerundet wird dies dann mit einem Dressing aus Joghurt, Mayonnaise oder einer einfachen Essig Öl Vinaigrette.

Beliebte Rezepte sind beispielsweise der mediterrane Nudelsalat, bei dem neben den Nudeln, auch getrocknete Tomaten, Mozzarella, Pinienkerne und Rucola enthalten sind. Als Dressing dazu kann eine leichte Vinaigrette aus Essig und Öl genutzt werden, aber auch ein Basilikum Pesto passt sehr gut. Ein leichter sommerlicher Nudelsalat mit einem Essig Öl Dressing könnte aber auch durch die Zugabe von Fleischwurst, Gurken, Käse oder Paprika entstehen. Hier gibt es nicht immer ein Rezept, sondern wird nach dem eigenen Belieben angerichtet.

Ein klassischer Nudelsalat enthält meist Fleischwurst, Gewürzgurken, Mais oder Erbsen und ein etwas deftigeres Mayonnaise Dressing. Dies kann aber alternativ auch mit etwas Joghurt gestreckt werden. Gerne können auch hart gekochte Eier in kleinen Stücken untergemischt oder in vierteln als Garnitur angerichtet werden.

Nudelsalat Rezept – für jede Ernährungsform

Wer auf Diät ist und gerne einen leichten und gesunden Nudelsalat essen möchte, muss hier nicht ganz verzichten. Es sollte jedoch trotzdem eher auf einen Nudelsalat ohne Mayonnaise zurückgegriffen werden. Alternativ könnte je nach Zutaten auch ein Dressing auf Joghurtbasis verwendet werden. Hier bieten sich auch sehr gut die italienischen und asiatischen Rezeptvariationen an, da diese ein Essig Öl Dressing haben. Auch bei der Art der Nudeln kann etwas kalorienfreundliches genommen werden, wie beispielsweise Dinkelnudeln oder Linsennudeln. Auch könnte eine vegetarische Variante gesünder sein, anstatt eine fettige Fleischwurst hinzuzugeben.

Für die vegetarische Variante sollte auf die Fleischwurst verzichtet werden. Wer allerdings nur kein Fleisch essen möchte, dafür aber Fisch mag, kann einen Nudelsalat mit Thunfisch anrichten.

Bei der veganen Variante kann alternativ zur Mayonnaise auch eine vegane Mayo angerührt werden. Hierzu wird das Ei und der Honig durch Agavendicksaft und einen ungesüßten Sojadrink ersetzt. Durch die Sojamilch wird die Mayo zu einer homogenen Masse. Da die meisten Zutaten für den Salat Obst und Gemüse sind, sind diese bereits vegan und können ganz normal verarbeitet werden, ohne sie ersetzen zu müssen. Dies macht die Umstellung für eine vegetarische oder vegane Variante besonders einfach.

Wer aufgrund von Unverträglichkeiten auf Gluten und somit auf die klassischen Nudeln verzichten muss, kann alternativ auf glutenfreie Nudeln zurückgreifen. Diese bestehen meist aus Maismehl, Reismehl und Kartoffelstärke. Auch Linsennudeln sind eine leckere Alternative. Bei den weiteren Zutaten kann dann nach Belieben zusammengestellt werden.  Für die Low-carb Variante können beispielsweise Algennudeln oder Zoodles aus der Zucchini hergestellt werden.

Nudelsalate Rezepte aus aller Welt

Es ist nicht bekannt, dass es typische Nudelsalat Rezepte aus anderen Ländern gibt. Allerdings können die Rezepte durch die verschiedenen regionalen Komponenten einen speziellen Touch der verschiedenen Länder enthalten. So gibt es Zutaten, wie beispielsweise Glasnudeln oder Sojabohnen, die auf die asiatische Küche zurückzuführen sind. Aber auch die Pinienkerne, Mozzarella und Rucola sind typisch für die italienische Küche. Durch die Nudeln wirkt das Rezept direkt noch italienischer. Angelehnt an den griechischen Bauernsalat sind Zutaten wie Oliven oder Schafskäse aus der griechischen Küche.

Ein italienischer Nudelsalat ist eine etwas leichtere Form des Salates, da er nur aus einer Vinaigrette und weiteren Zutaten, wie frischem Basilikum, Tomaten, Pinienkernen und Rucola besteht. Dazu kann noch Mozzarella hinzugefügt werden.

Der griechische Nudelsalat ist meist eine vegetarische Variante und besteht aus Zutaten, wie Paprika, Gurken, Tomaten, Oliven und Feta. Passend dazu ist ein Essig Öl Dressing.

Ein asiatischer Nudelsalat wird meist aus Glasnudeln gemacht. Auch diese Variation kann sich in den letzten Jahren immer mehr am Esstisch etablieren. Durch seine weiteren Zutaten unterscheidet er sich deutlich von den klassischen Rezepten. Neben einigen Gewürzen, wie Koriander oder Chili, kann er auch Möhren, Sojabohnen und auch Fleisch enthalten. Eine leicht süßliche und scharfe Soße passt hervorragend dazu.