Produkt: Italienische Kräuter

Angebot!

Italienische Kräuter

Kategorie:

4,49  3,90 
Tax Free - 3,77  3,28 

Gewicht 23 kg
Shipping Time in 1-3 working days at your door.
Kategorie:
Gewicht 23 kg

Nicht vorrätig

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Italienische Kräuter“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

italienische kräuter online kaufen 1
Nährwerte
Durchschnittliche Nährwerte
je 100 g
Energie
213 kj/ 51 kcal
Fett
1,4 g
davon gesättigte Fettsäuren
0,39 g
Kohlenhydrate
7,0 g
davon Zucker
6,9 g
Ballaststoffe
2,9 g
Eiweiß
2,3 g
Salz
0,0 g
Zutaten

Basilikum, Oregano, Rosmarin, Thymian, Majoran, Salbei.

Hinweis
Kann Spuren von Erdnüssen, Weizen, Gerste, Dinkel, Mandeln, Milch Sellerie, Senf und Sesamsamen enthalten.

Italienische Kräuter kaufen – Gewürze und Gewürzmischung

Italienische Kräuter kaufen: Spricht man über die italienische Küche ist meist die Rede von der Summe aus der regionalen Küche und geographischer Lage. In erster Linie wird seit der Renaissance zwischen der exklusiven Küche der höheren Stände, der „Cucina Alto-borghese“ und der bäuerlichen Küche „Cucina povera“ unterschieden. Wobei zu unserer Zeit die „Cucina povera“ weltweit verbreitet ist und große Bekanntheit erlangt hat. Eine sogenannte Nationale Küche existiert somit nicht, dies hat aber keinen Einfluss auf die Beliebtheit der italienischen Speisen. Eines haben diese jedoch gemeinsam, typisch italienische Gewürze, die im Mittelmeerklima ideal gedeihen. Dazu gehören die italienischen Kräuter wie das Basilikum für das Pesto, Rosmarin, Salbei, Oregano, Thymian, Majoran, Wacholder und Lorbeer. Außerdem darf der Knoblauch, der Fenchel und Muskat nicht fehlen.

Italienische Gewürze kaufen und die regionalen Unterschiede überwinden

Authentische Gerichte aus der Po-Ebene im Norden Italiens, drehen sich meist um den dort angebauten Risottoreis. Mediterranes Risotto wird meist mit Oregano, Thymian und Rosmarin gekocht und mit Weißwein abgelöscht. Die Küstenregion Liguriens im Nordwesten, ist der Ursprung des aromatischen und köstlichen Pesto alla Genovese, das aus Basilikum, Meersalz, Knoblauch, Pinienkernen, würzigem Parmesankäse und Olivenöl hergestellt wird. Mit den Provinzen Parma, Bologna und Modena beherbergt die Region Emilie-Romagna einen großen Teil der weltweit prominenten italienischen Produkte. Aus dieser Region stammen der Parmesankäse, der Parmaschinken, die Mortadella und der Aceto Balsamico. Mittelitalien bietet neben den Nativen Olivenöl aus den weitläufigen Olivenplantagen den Chianti-Wein. Der sonnige Süden bietet Tomaten, Zucchini, Auberginen und Paprika. Italienische Gewürze, Basilikum und Oregano können dabei im mediterranen Klima hervorragend wachsen und lassen sich im wunderbaren Gemüse-Antipasti Gerichten wiederfinden.

Typische italienische Kräuter und Gewürze

Die italienische Küche ist nicht besonders aufregend, dafür folgt sie ihren Traditionen und das mit qualitativ hochwertigen Produkten. Die Palette der italienische Kräuter Gewürzmischung ist vielfältig und doch so simpel. Basilikum ist wohl das prominenteste Kraut und mit Meersalz ein italian alrounder Gewürz. Nicht nur das Pesto zu den Nudeln wird damit perfektioniert, sondern setzt der Caprese aus fruchtigen Tomaten süditaliens die Krone auf. Der Rosmarin wird aus dem lateinischen als „Tau des Meeres“ übersetzt und wächst an den Küsten Italiens. Es ist nicht nur zu Kartoffeln unvergesslich, es bietet Wild, Rind, Schwein und Geflügel einen harzigen und leicht bitteren Geschmack mit dem Aroma der an Pinien und Fichten erinnert. Zu Gemüse und Fleisch birgt das Thymian-Kraut eine leichte rauchige doch frische würzig-süße Note. Oregano oder auch als italienisches Pizzagewürz bekannt, macht aus jeder Pizzasauce ein Meisterwerk. Der unverwechselbare Salbeigeschmack kann aus Gerichten, wie die Saltimbocca, gegrillter Fisch oder in Butter geschwenkte Gnocchi nicht wegdenken.

Italienische Kräuter Mischung für jede Gelegenheit kaufen

Die Mittelmeerküche inspiriert uns durch ihre erfrischend einfachen Rezepte, den unglaublichen Aromen und dem leichten Lebensgefühl zum Nachkochen. Ein bisschen Urlaub auf dem Teller möchte sich doch jeder gönnen. Daher gibt es zu fast jedem Gericht eine eigene italienische Gewürzmischung. Von aglio e olio, den Knoblaucholivenöl Spaghetti, italienisches Brotgewürz für die Bruschetta, Tomaten-Mozzarella-Gewürz mit viel Basilikum, über das Oregano dominierte Schafskäse- und Pizzagewürz bis zur scharfen Arrabiata-Gewürzmischung mit unterschiedlichen Kräutern und Chiliflocken. Sie können die italienische Gewürzmischung kaufen, deren Inhalt meist aus getrockneten und gerebelten Kräutern beherrscht wird oder nutzen, wie in der traditionellen italienischen Küche, ihr frisches Pendant. Zu beachten gilt, dass die getrocknet Variante intensiver im Geschmack ist, aber auch einiges an dem komplexen Aroma einbüßt. Im Gewürz italienische Kräuter sind meist noch granulierter Knoblauch, etwas Zucker, schwarzer Pfeffer und edelsüßes Paprikapulver enthalten.

Klassiker der mediterranen Küche mit der Gewürzmischung italienische Kräuter

Die italienische Küche in europäischen Restaurants hat einiges zu bieten, doch wird von der Mehrheit auf die Klassiker zurückgegriffen. Dabei handelt es sich um Pizza, Pasta, Pesto und Antipasti. Antipasti werden als Vorspeise serviert und bestehen aus kleinen warmen oder kalten Gerichten entweder aus Gemüse, Meeresfrüchten, Käse oder Wurst und Fleischspezialitäten. Mit der Gewürzmischung italienisch können Sie dieses la dolce-vita-Gefühl auch bei Ihnen Zuhause erzeugen oder bringen es zu der nächsten Grillfeier mit. Original italienisches Pizzagewürz ermöglicht es wirklich jedem eine köstliche und nahrhafte Pizza zu backen. Es gibt eine Vielzahl an Rezepten für den perfekten Pizzateig, dabei kommt es doch wirklich auf die Würze der Tomatensauce an. Sie ist das Herz des Gerichts und wird im Original nur mit Mozzarella und frischen Basilikum belegt. Der Ursprung der Pizza wird nämlich auf einen Pizzaiolo aus Neapel zurückgeführt, der diese patriotische Pizza dem König und seiner Frau Margherita serviert hat.

Bella Italia für Ihre Pasta Gerichte: Italienische Kräuter kaufen

Italienische Gewürze dürfen nun wirklich in keiner kohlenhydrathaltigen Küche fehlen. Sie verleihen jedem Nudelgericht von Spaghetti über Cannelloni bis zur Lasagne, das Aroma des Südens. Eines der begehrteren und gleichzeitig gefürchteten Spaghettigerichten, ist die Carbonara. Geliebt aufgrund der ausgezeichneten Harmonie zwischen dem italienischen Bauchspeck, dem Pancetta, dem Pecorino-Käse und der Gewürze italienisch, misstraut angesichts des frischen Eis in der Sauce. Dieses wird in der heimischen Küche nur zu gern mit Sahne ersetzt. Ebenso ist diese Gewürzmischung in der Sauce zu Cannelloni zu finden. Die mit Hackfleischgefüllten Nudeln, werden mit ihr übergossen und mit cremigem Mozzarella im Ofen überbacken. In Italien besitzt wahrscheinlich jede Nonna ihr eigenes Geheimrezept für DIE Lasagne. Dabei finden sich die selben Grundzutaten, die jeweils nur variiert oder ergänzt werden. Die Sauce wird stundenlang geköchelt und besteht meist aus passierten Tomaten, Rinderhack, Knoblauchzehen, Zwiebeln, Olivenöl, Rotwein und am wichtigsten den italienisch Gewürze.

Italienische Gewürze für Fleisch- und Fischliebhaber

Ist Ihnen die Pasta zu schwer gibt es in der italienischen Küche eine ausgewogene alternative an frischen Fisch- und Fleischgerichten. Für Beginner sind Hackfleischbällchen in Tomatensauce nie verkehrt und schmecken zu Weißbrot einfach göttlich. Schwerer wird es schon mit dem Ossobuco. Dies ist eine Speise aus geschmorten Kalbsfleisch in einer mediterran gewürzten Sauce und Risotto. Falls Sie ihre Gäste mit einer Geschmacksexplosion überraschen wollen, sollten Sie aus Kalbsschnitzeln, Rohschinken und intensiven Salbei, die berühmte Saltimbocca zaubern. Italien ist durch ihre weitläufige Küste auch für ihre Fisch- und Meeresfrüchtegerichte bekannt. Denken Sie nur an die exquisiten Antipasti aus Miesmuscheln oder an die in Knoblauch und Olivenöl angebratenen Gambas. Dazu genügt ein Glas Weißwein und ein herrlich duftendes Stück Weißbrot. Außerdem wird italienisches Gewürzmischung bei Thunfischrisotto, angebratenen Zitronenlachs oder auch für den ausgefallen Fischtopf aus Livorno für das das toskanische Erlebnis hinzugefügt.