Produkt: Kaffeegewürz

Angebot!

Kaffeegewürz

Kategorie:

4,49  3,90 
Tax Free - 3,77  3,28 

Shipping Time in 1-3 working days at your door.
Kategorie:

Nicht vorrätig

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Kaffeegewürz“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nährwerte
Durchschnittliche Nährwerte
je 100 g
Energie
1.230 kJ/294 kcal
Fett
4,1 g
davon gesättigte Fettsäuren
0,86 g
Kohlenhydrate
54,8 g
davon Zucker
47,9 g
Ballaststoffe
9,3 g
Eiweiß
5,8 g
Salz
11,7 g
Zutaten

Kurkuma, Rohrzucker, Meersalz, Dextrose, Pastinaken, Zwiebel, Knoblauch, Karotten,
Säuerungsmittel – Zitronensäure E330, Mais, Chili, Kümmel, Liebstöckel, Petersilie,
Lorbeer, Coriander, SELLERIE, SENF, Bockshornkleesaat, Fenchel, Pfeffer, Ingwer,
Cumin, Cardamom, Basilikum, Zimt, Nelken, Rapsöl

Hinweis
Kann Spuren von Erdnüssen, Weizen, Gerste, Dinkel, Mandeln, Milch Sellerie, Senf und Sesamsamen enthalten.

Kaffeegewürz kaufen – Gewürzmischungen

In Europa als Mokka gleichgestellt, wird der Kaffee jedoch aus hell gerösteten Arabica-Bohnen mit einer Variation arabischer Kaffee Gewürzen aufgebrüht. Der Ursprung der Kaffeepflanze wird der südwestlichen Region „Kaffa“, in Äthiopien zugesprochen. Händler importierten den Kaffee im 14. Jahrhundert auf die Arabische Halbinsel, genauer in den Jemen und wurde dort bis Mitte des 15. Jahrhunderts allein als Heilpflanze kultiviert. Anschließend wurde es als Genussmittel bei vermögenden Bürgern so populär das es den ursprünglichen Namen für Wein, also „Qahwah“ erhielt, dessen Konsum im muslimischen Glauben untersagt ist. Arabien hatte bis zum 16. Jahrhundert das Monopol im Kaffeeanbau inne und vertrieb den kaffee über die Hafenstadt Mukha, die damals noch Mocha oder Mokka genannt wurde. Die arabische Kaffeespezialität wird aus frischem, mild geröstetem, fein gemahlenem Kaffee gebrüht, dem entweder bereits in der Brühphase oder erst beim Warmhalten orientalisches Kaffeegewürz hinzugefügt wird. Kaffeegewürz kaufen und den eigenen Kaffee täglich verfeinern.

Kaffeegewürz kaufen und Original arabischen Kaffee genießen

Die typischen Zutaten für das arabische Kaffeegewürz sind Kardamom, Zimt, Muskatnuss und Gewürznelke. Oftmals sind auch Rosenwasser und Safranfäden involviert. Dieser Kaffeegenuss wird mehrfach mit Mokka verglichen, da es eine ähnliche Art des Brühvorgangs hat. Denn der Kaffee wird im traditionellen Dallah, einer speziellen Kaffeekanne entweder auf einem Sandbett auf einer Feuerstelle oder dem Herd aufgebrüht.  Der Unterschied ist jedoch, dass Mokka aus stark gerösteten Kaffeebohnen hergestellt und mitsamt dem Kaffeesatz eingeschenkt wird. Meist wird er im Gegensatz zum arabischen Kaffee gesüßt und ohne die typische Kaffee Gewürzmischung serviert. Die Optik verrät den Mokka aufgrund der beinahe Schwarzen Farbgebung und einer Schaumkrone. Dagegen wirkt der arabische Kaffee milchig mit einer leicht grünen Nuance, die durch die Kaffeegewürze hervorgerufen wird. Außerdem schmeckt dieser Herb, würzig und ähnelt eher einem Gewürztee.

Zubereitung der Kaffeespezialität – Kaffeegewürz

Brühen Sie sich den arabischen Kaffee zu Hause mit der Kaffeegewürz Mühle. Dabei sollten Sie darauf achten erstklassige Arabica-Bohnen zu verwenden. Das Kaffee Pulver muss sehr fein zu Puder gemahlen werden und kann so in abgekühltes, gekochtes Wasser gelöffelt werden. Auf 250 ml Wasser, können ein halber bis zwei EL Pulver gegeben werden, da sind Ihre Vorlieben gefragt. Interessant wird es wie Sie arabisches Kaffeegewürz verwenden möchten. Sie können die frischen Zutaten entweder fein zermahlen oder zerdrücken diese nur grob. Geben Sie Kaffeegewürz während des Brühvorgangs hinzu oder wird es im letzten Schritt hinzugefügt? Probieren Sie gerne jede Variante aus, denn die Unterschiede im Aroma und der Intensität werden Sie überraschen. Kardamom, Zimt, Gewürznelken und Muskatnuss können so zerkleinert und jederzeit hinzugefügt werden, das Rosenwasser und der Safran dürfen erst am Ende hinein, da das Aroma sonst verraucht.

Kaffeegewürz veredelt jedes heiße Getränk

Dass es im traditionellen Kaffee wunderbar schmeckt ist wohl bekannt. Die feinherbe, zimtige Note ist vor allem im Winter der beliebteste Zusatz für wirkliches jedes Getränk. Im Espresso harmoniert es wunderbar mit der sehr kräftigen Röstnuance. In Kombination mit Milchkaffee oder Cappuccino ist schon eine kleine Prise orientalisches oder marokkanisches Kaffeegewürz wie ein Traum von 1001 Nacht. In Europa wird meist noch Vanille und Piment hinzugefügt, um das Weihnachtsgefühl für uns zu vervollständigen. Dadurch wirkt der Duft besonders in Kakao auch für Kinder wie eine wohltuende Abwechslung und doch sehr heimisch. Kaffeegewürz verströmt herrlichen Geruch der Sie sogar im Tee zu Orten, wie den Gewürzmarkt im Orient führt.

Kaffeegewürz kaufen und richtig verwenden

Die Gewürzmischung ist nicht nur für Heißgetränke eine ausgesprochene Wucht. Es findet in unglaublich vielen Nachspeisen seinen Gebrauch. Geben Sie dem Tiramisu oder Schokomousse einen Kick mit Kardamom und Muskatnuss, der Sie umhauen wird. Nutzen Sie es in Kuchen und Gebäckstücken, die bei Ihren Gästen am Kaffeetisch glänzen werden. Auch kann das Kaffee Gewürz in Eisspeisen und Obstsalaten einen neuen Ton angeben. Torten und Cremes werden um eine Geschmacksnuance reicher und schmecken bis zum letzten Biss. Am besten starten Sie mit einem marokkanisch angehauchten Müsli in den Tag oder entdecken Joghurt und sogar Smoothies für sich neu. Es gibt einfach keine Grenzen ob in Getränkespezialitäten, Süßspeisen, Hauptgerichten oder Beilagen das Kaffeegewürz kann Sie in höhere Sphären versetzen.

Auch für Desserts eine tolle Variante

Das Kaffeegewürz bringt Sie in der Ricotta-Creme schnell auf den fliegenden Teppich. Der Schokopudding wird nur so zum orientalischen Genuss erhoben. Geben Sie es zu italienischen Cantuccini und sie erhalten dadurch einen neuen Sinn. Russische Blinis können ebenfalls einen Hauch Marokkos vertragen. Stechen Sie mit dem arabischen Gewürzkuchen mit Walnüssen und Feigen beim nächsten Sonntagsbruch hervor. Verwenden sie die Gewürzmischung für Brownies oder versuchen die leckeren Mohn-Topfenklößen mit Brombeeren und feinem Kaffeegewürz. Einer Buttercreme-Torte geben Sie so eine neue Bestimmung und in Verbindung mit Äpfeln, Kirschen und selbst in einem Kaffee-Kiwi-Smoothie kann es Sie wachrütteln.

Kaffeegewürz Verwendung in Hauptgerichten

Sie haben sicher schon von Schokolade und Kaffee als Zutat von Chili con Carne gehört? Nun kommt der nächste Schritt. Das Kaffeegewürz gibt diesen Mahlzeiten ein orientalisches Flair ohne gleichen. Chili con oder sin Carne oder mit Tofu zubereitet wird mit dieser Gewürzmischung einmalig. Das klassische Rote Beete-Gemüse zu Rindfleisch wird mit dem Kaffeegewürz auf eine höhere Stufe der Kochkunst gehoben. Im Wildfleischragout gibt es dem Gericht mit Rotwein und Backpflaumen das gewisse Extra. Herb im Geschmack und doch fein wird es in der orientalischen Kürbissuppe. Auch schlichte Hähnchenbrust kann in der Kombination mit der Kaffee-Kardamom-Sauce aufgewertet werden. Geben Sie eine kleine Messerspitze in das Rindergulasch und erstaunen Sich und Ihre Gäste mit dem Resultat.

Kaffeegewürz – das Perfekte Weihnachtsgeschenk

Verpacken Sie das Kaffeegewürz in großartige Gläschen oder verstauen Sie es in Aromadichten Tuben. Gewähren Sie auch Ihren liebsten den Eintritt zu Aladdins tausend und einer Nacht. Schmücken Sie Verpackung mit schönen Anhängern und legen es unter den Weihnachtsbaum. Kaffeeliebhaber werden sich darüber hermachen und es Ihnen danken. Weihnachtliche Rezepte können so einen arabischen Schwung erhalten, der bei Ihren Freunden und Verwandten sicher Anklang findet. Plätzchen in jeder Form und Farbe werden so nur noch schneller verputzt. Auch kann weihnachtliche Marmelade oder Kompott orientalisch veredelt werden. Der Weihnachtsmorgen gestaltet sich mit dem Kaffeegewürz wie ein Tag auf dem Gewürzmarkt und bringt mit Zimt, Vanille und Kardamom ihre Sinne zum Taumeln.