Produkt: Tomatengewürz

Angebot!

Tomatengewürz

Kategorie:

4,49  3,90 
Tax Free - 3,77  3,28 

Shipping Time in 1-3 working days at your door.
Kategorie:

Nicht vorrätig

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Tomatengewürz“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tomatengewürz kaufen (Tomate Mozazarella Gewürz) – feines für die mediterrane Frucht

Tomatengewürz kaufen: Tomate, Paradeiser oder auch Pomodoro genannt, gehört zu den Nachtschattengewächsen und ist tatsächlich eine Beere. Als ein- bis zweijährige, krautige (keine Verholzung) weisen die Tomatenpflanzen Äste auf, die kriechend bis zu 4 m lang werden können und mit grünen und feinen Härchen überseht sind. Die Früchte, also die Beeren (sind aus einem Fruchtknoten entstanden und besitzen eine fleischige Fruchtwand), besitzen meist einen Durchmesser von ca. 1,5 cm bis zu 10 cm und können auch größer kultiviert werden. Im unreifen zustand weisen sie meist eine grüne Farbe und auch Härchen auf, mithilfe des Stoffes Lycopin reifen sie in roter, gelber oder dunkler orangener Farbe und verlieren den Pelz. Die Frucht, die das Tomatengewürz so beliebt gemacht hat, stammt nicht wie vermutet aus Spanien oder Italien, sondern wurde bereits ca. 200 v. Chr. von den Mayas in Mittelamerika kultiviert. Selbst der Name Tomate wurde von dieser Kultur geprägt, ursprünglich wurde sie als „Xītomatl“ bezeichnet, dass sich im 16. Jhd. zu „Tomate“ entwickelte.

Typische Gewürze für Tomaten – aus Europa

Oftmals wird für das Tomatengewürz mediterrane Kräuter verwendet, die im westlichen, europäischen Mittelmeerraum heimisch sind. Basilikum, Thymian und Oregano spielen vor allem in der italienischen, spanischen und griechischen Küche eine große Rolle. Doch wie fanden die Tomatengewürze zur Tomate? Die Tomatenpflanze gelangte nach der Eroberung Mexikos im 16. Jhd. nach Spanien und wurde erstmals im Jahre 1544 als gelbe Frucht in italienischen Schriften erwähnt. Dort erhielt sie auch den Namen „Pomi d`oro“, dass goldener Apfel bedeutet. Sardinien und Neapel waren zu der Zeit noch unter Spaniens Herrschaft und genossen die Tomatenpflanze zunächst als Zierpflanze, da die Früchte vorerst als giftig eingestuft wurden. Doch im 17. Jahrhundert wurden in Italien, als Vorreiter, Rezepte in Kombination mit dem Tomatengewürz verfasst und zubereitet. In Europa wurde Ende des 18. Jhd. der tägliche Gebrauch der Tomate in Verbindung mit dem Tomaten Gewürz zur Normalität und gilt seit dem 19. Jhd. in Deutschland als offizielles Lebensmittel.

Ein Tomatengewürz als Highlight zum allzeit beliebten Caprese-Salat kaufen

Einer der einfachsten und geling sichersten Salate, die uns die italienische Küche geschenkt hat, ist der Tomaten Mozzarella Salat. Die Nationalfarben Grün, Weiß und Rot sind in vielen Gerichten Italiens wiederzufinden. Das wohl bekannteste und wichtigste Tomate Mozzarella Gewürz ist das grüne Kraut Basilikum, ob als komplettes Blatt oder getrocknet macht es den Salat besonders würzig. Der Salat stammt ursprünglich von der Insel Capri, woher er auch den Namen Insalata Caprese, also „zu Capri gehörender Salat“ erhielt. Traditionell paart sich das Gewürz für Tomate Mozzarella mit herrlichem kaltgepresstem Olivenöl, Büffelmozzarella und der intensiven Tomatensorte San Marzano. In Deutschland wird zum Tomatengewürz Balsamico-Essig hinzugefügt, das in Italien jedoch verpönt ist, da der Mozzarella Geschmack sonst verfälscht wird. Da jedoch der verwendete Mozzarella meist aus Kuhmilch stammt und nicht das charakteristische Aroma besitzt, wird er hierzulande auch gern mit einer Vinaigrette aus Mozzarella Tomaten Gewürz serviert.

Was passt zu Tomate Mozzarella? Tomatengewürz kaufen

Sowie die Tomaten zuerst in Neapel Verwendung fanden, stammt der Büffelmozzarella ebenfalls aus dieser Gegend. Seit dem 2. Jhd. wurden hier Wasserbüffel gehalten und Käse aus der Milch hergestellt, daher wundert es nicht, dass der Salat mit dem fantastischen Gewürz Tomate Mozzarella aus dem Golf von Neapel stammt. Neben Basilikum passt ebenfalls die bittere Note des Thymians, als weiteres mediterranes Kraut zum Tomatengewürz. Das moderne Gewürz Tomate Mozzarella enthält neben getrocknetem Basilikum, Thymian und Oregano meist noch Petersilie, Zwiebel, Knoblauch sowie Paprikapulver, Pfeffer und Chili. Auch gibt es Varianten, die als Tomaten Mozzarella Salz bezeichnet werden und mehrheitlich Meersalz beinhalten, aber sich ebenfalls mediterrane Kräuter und Schnittlauchröllchen darin finden. In Tomatengewürz wird vermehrt zusätzlich Tomatenraspeln verarbeitet, um einerseits als alleinstehendes Mozzarella Gewürz zu fungieren oder andererseits die Nutzung als Tomaten Gewürzmischung in Dips aus Quark oder Frischkäse zu vereinfachen.

Mit dem Tomatengewürz mehr als Salat machen

Mit den köstlichen Kräutermischungen kann mehr getan werden als nur Tomate Mozzarella würzen. Das Tomaten Gewürzsalz passt traditionell ideal zur Margherita Pizza. Zwar sind die Zutaten fast dieselben, das Backen im Steinofen bringt jedoch neue Geschmacksnuancen ans Tageslicht. Hier sind Basilikum und Thymian als Tomatengewürze unverzichtbar und sind wieder aufgrund des Patriotismus auf der Tagesordnung. Das Tomate Mozzarella Gewürz verfeinert zudem edle Gerichte wie Gazpacho, Tomatencremesuppen sowie althergebrachte Rezepte für Tomaten-, Bolognese- oder der Sauce zur Lasagne. Natürlich darf das Tomatengewürz nicht bei Bruschetta, der leckeren Tomatengrillbutter oder im Ratatouille fehlen. Zudem wird er häufig bei der Tapas Zubereitung verwendet und perfektioniert genauso gedünsteten Fisch, Carpaccio oder simplen, aber delikaten Tomaten Mozzarella Auflauf. Jede Nudelsauce oder jeder Gemüseauflauf erlebt dank dem Tomatengewürz seinen eigenen „La dolce Vita“-Moment.