Produkt: Langer Pfeffer

Angebot!

Langer Pfeffer

Kategorien: ,

5.25  4.56 
Tax Free - 4.49  3.90 

Shipping Time in 1-3 working days at your door.
Kategorien: ,

Nicht vorrätig

pfeffer lang, Langpfeffer kaufen

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Langer Pfeffer“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Langer Pfeffer kaufen – Langpfeffer besteht aus länglichen Stäbchen die ca. 3 Zentimeter lang sind

In diesem Bericht erfahren Sie mehr über Langpfeffer, seine Herkunft und wofür man ihn verwenden kann. Langer Pfeffer war lange Zeit sehr unbekannt, allerdings wird er mittlerweile international immer bekannter. Gerade in der gehobenen Küche ist das exotische Gewürz sehr beliebt. Was ist denn so besonders an dem Gewürz? Langer Pfeffer besteht aus länglichen Stäbchen, die zum Beispiel den Birkenkätzchen ähnlich sehen. Langer Pfeffer besteht also nicht aus Körnern, wie viele andere Pfeffersorten, sondern aus Stäbchen. Die Stäbchen des Langen Pfeffers sind circa 3 Zentimeter lang. Andere Begriffe für dieses Gewürz sind Stangenpfeffer, Balinesischer Pfeffer oder Jaborandi Pfeffer. Das Gewürz kann für sehr viele Gerichte verwendet werden und gilt deswegen als Allrounder in der Küche.

Langer Pfeffer kaufen – Wie lässt sich der Geschmack von Langem Pfeffer beschreiben?

Langer Pfeffer hat sehr viele verschiedene Aromen und Geschmacksnuancen. Zuerst schmeckt er nach gewöhnlichem Pfeffer, aber dann entsteht eine leichte prickelnde Schärfe. Später entsteht ein süßliches, schokoladiges Aroma, weshalb das Gewürz auch Schokoladenpfeffer genannt wird. Der Nachgeschmack lässt sich als rauchig und intensiv beschreiben. Je feiner man den Langen Pfeffer mahlt, desto schärfer wird er. Das ist gut zu wissen, da man so die Schärfe individuell dosieren kann. Wozu kann man den Langpfeffer denn nun verwenden? Die Antwort darauf ist einfach: Langpfeffer harmoniert mit fast allen Gerichten. Besonders gut entfaltet sich das Aroma des Langpfeffers in Kombination mit Petersilie, Schnittlauch, Ingwer oder Limette. Man kann das Gewürz also durchaus für erfrischende Gerichte, wie Salate oder selbstgemachte Getränke, verwenden.

Langer Pfeffer kaufen – Stangenpfeffer passt zu vielen Gerichten und ist auch häufig Bestandteil von Gewürzmischungen

Stangenpfeffer passt sehr gut zu Saucen, Marinaden, Suppen, Pasta und Gemüsepfannen. Wenn man ihn nur grob stößt, kann man ihn auch sehr gut zu verschiedenen Fleischsorten, wie Lamm oder Wild verwenden. Wenn Sie gerne Braten mögen, ist Langpfeffer hier das ideale Gewürz, da es die perfekte Harmonie zwischen scharf und süß kreiert. Die Pfefferstangen lassen sich auch in vielen Gewürzmischungen wiederfinden, wie zum Beispiel Currymischungen, die für Gemüsepfannen oder asiatische Gerichte verwendet werden können. Auch für Grillfleisch oder Steaks gibt es leckere Gewürzmischungen mit Langpfeffer. Also können Sie das edle Gewürz beim nächsten Grillen hervorragend zum Würzen verwenden und Ihre Freunde und Familie überraschen.

Die Verwendung von Langpfeffer – Wie genau lässt sich Stangenpfeffer verwenden und worauf muss man achten?

Das Aroma von Stangenpfeffer entfaltet sich langsam und passt daher perfekt zu Gerichten, die lange gegart werden. Hierfür kann man ein Paar Stangen von dem länglichen Pfeffer einfach in die Pfanne oder den Topf legen und mitgaren. Dadurch, dass die Stangen Wasser aufsaugen, verlieren sie etwas an Schärfe. Diese Art von Zubereitung eignet sich also für Menschen, die nicht so gerne scharf essen. Wenn man gerne das volle Aroma der Stangen schmecken möchte, kann man den Langpfeffer auch einfach mahlen – je feiner, desto schärfer. Den gemahlenen Pfeffer können Sie entweder beim Kochen verwenden, oder später über das Essen rieseln. Am besten schmeckt der Pfeffer wenn er frisch gemahlen ist, da er sein Aroma so am besten entfalten kann. Ein kleiner Tipp: Schneiden Sie den Pfeffer in kleine Stücke, bevor Sie ihn mahlen. So geht das Mahlen gleich leichter von der Hand.

Herkunft des Stangenpfeffers – Ursprünglich stammt das Gewürz aus dem Süden Indiens

Ein wissenswerter Fact ist, dass der Stangenpfeffer die erste bekannte Pfefferart in Europa war. Alexander der Große brachte die Pfefferart im dritten Jahrhundert vor Christus nach Europa. Die Römer und Griechen nutzten den Pfeffer in der Küche als Gewürz und später dann auch als Heilmittel. Im 17. Jahrhundert war das Gewürz sehr populär, obwohl es als teuer galt. Später wurde Langpfeffer von anderen, günstigeren Pfeffersorten verdrängt, doch seit geraumer Zeit findet er wieder Anklang bei Sterneköchen und Gewürz Liebhabern. Stangenpfeffer stammt aus dem Süden Indiens und wird auch heute noch auf der Halbinsel Dekkan produziert.

Langpfeffer kaufen – Das Gewürz schmeckt süßlicher und schärfer als herkömmlicher Pfeffer

Warum sollte man denn Langpfeffer und keinen normalen Pfeffer kaufen? Nun, beide Pfeffersorten haben ihre Vorzüge. Wenn man sehr gerne Pfeffer isst, sollte man den Stangenpfeffer unbedingt ausprobieren, da er ein intensives Aroma hat und sehr gut mit den verschiedensten Speisen harmoniert. Langpfeffer schmeckt etwas süßlicher als herkömmlicher Pfeffer, und gilt auch als schärfer. Das liegt daran, dass Stangenpfeffer mehr Piperin enthält, welches unter anderem für den Schärfegrad des Gewürzes verantwortlich ist. Wenn Sie ein Pfeffer-Liebhaber sind, und gerne etwas Neues ausprobieren, sollten Sie unbedingt den Stangenpfeffer ausprobieren. Die facettenreichen Geschmacksnuancen sind sehr lecker und passen zu vielen Gerichten.