Ingwer

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Ingwer gemahlen kaufen – Herkunft und Aussehen des Ingwers

Ingwer gemahlen kaufen – Die Ingwerwurzel gehört zur Familie der Ingwergewächse und besteht aus dem unterirdischen Ingwer-Rhizom (Ingwerwurzelstock) und der oberirdischen ausdauernden, schilfartigen Stängel mit Laubblättern. Die krautige Pflanze wächst zwischen 50 und 150 cm hoch und bilden den Ingwer als verzweigtes Überdauerungsorgan aus. Die Wurzeln entstehen entlang des Ingwers durch Adventivwurzeln, die geteilt werden können, wodurch er vermehrt wird. Die Blüten sind zwittrig, Spiegelsymmetrisch und wachsen direkt aus dem Rhizom. Sie bestehen aus Hochblättern, die hellgrün blühen und teilweise einen gelblichen Rand ausbilden. Getrockneter und gemahlener Ingwer besitzt einen scharfen und würzigen Geschmack. Das beinhaltete Gingerol sorgt dabei für die typische Schärfe.  Der Name der aromatischen Wurzel entstammt dem mittelindischen Wort „singivera“. Das sich über das griechische „zingiberis“ und das lateinische „zingiber“ oder „gingiber“ zum altfranzösischen „gimgibre“ entwickelte und als „gingibero“ zum althochdeutsch gefunden hat. Mittelhochdeutsch wird er auch Ingewër genannt. Der erste Teil, also „Singi“, ist ein Wanderwort und hat einen unbekannten Ursprung, während „ver“ aus dem dravidischen Wort für Wurzel aus dem Südteil Indiens stammt.

Gemahlener Ingwer – selbst kultivieren

Seit dem 9. Jhd. Im deutschen Sprachraum bekannt, wird die Herkunft des Ingwers auf Sri Lanka oder den pazifischen Inseln begrenzt. Ingwer gemahlen wird traditionell in Indien, Bangladesch, China, Japan, Nepal, Indonesien, Kamerun und Thailand angebaut. Jamaikanischer Ingwer besitz das intensivste Aroma und hat im Westen die meisten Anhänger, der nigerianische Ingwer besitzt bei geringerem Aroma die größte Schärfeentwicklung. Wenn Sie Ingwer selbst einpflanzen möchten, sollte er einen warmen Standort in einem nährstoff- und humusreichen Pflanzenerde im Blumentopf auf der Fensterbank haben und stets feucht gehalten werden. Dabei wird eine drei bis fünf Zentimeter lange Ingwerwurzel flach in einen Pflanztopf gelegt und mit Blumenerde bedeckt. Die Luftfeuchtigkeit muss, wie in den Tropen, hoch gehalten werden. Durch das Abdecken mit Folie kann diese erzeugt werden. Starke Sonneneinstrahlung sollte unbedingt vermieden werden. Nach nur wenigen Wochen bildet sich ein Spross und Sie können die Folienhaube entfernen.  Die Reife lässt sich durch gelblich gefärbte Blätter erkennen und kann meist im Herbst geerntet werden, danach kann der Ingwer getrocknet gemahlen werden.

Ingwer gemahlen kaufen und verwenden

Aktuell ist der Ingwer-Shot sehr populär, der hochkonzentriert in Kombination mit Zitronensaft und etwas Honig extrem lecker schmeckt und in Verbindung mit Zimt oder Kurkuma zu einem echten Weckruf am Morgen werden kann.  Eingelegt wird Ingwer zur Neutralisierung zwischen unterschiedlichen Sushi gereicht und gilt als Delikatesse. Getrockneter Ingwer nimmt an Schärfe zu und passt super in Tee, Saft, Salate und findet vermehrt in der asiatischen und indischen Küche Anwendung. Er hat ein intensives und charakteristisches Aroma, wodurch er in den meisten Gerichten immer rausgeschmeckt wird. Ingwer gemahlen harmoniert mit vielen anderen Gewürzen und Kräutern. Basilikum, Estragon, Rosmarin und Thymian wie auch mit Kardamom, Chili, Korianderfrüchten, Kubebenpfeffer, Knoblauch, Muskatnuss, Nelke und Cumin. Mit seinem zudem etwas fruchtigen Geschmack ist er ideal zum Backen, wodurch er mit Zimt in weihnachtlichem Gebäck wiederzufinden ist. Zu Fleisch wie Hähnchen und Lamm oder auch Fisch kann der Ingwer die ideale schärfe verleihen.

Gemahlener Ingwer kaufen und Gerichten pepp geben

Bevor die Chilischote bekannt wurde, wurde in Ostasien meist nur Ingwer oder Pfeffer als scharfes Gewürz genutzt. Selbst hergestellt oder gekauft, Ingwer schmeckt vorzüglich in einer Vielfalt an Speisen. Er ist ein charakteristischer Bestandteil vieler Currys und Chutneys. Auch in Marmelade und Saucen wirkt er wahre Wunder. In Hauptspeisen mit Fleisch, Fisch, Gemüse wie auch Dips, Salaten und Nachtisch darf er nicht fehlen. Als echter Klassiker passt er hervorragend in eine Kürbis- oder Karottencremesuppe. Die pikante Würze verträgt sich unglaublich gut mit der süße des Gemüses und wirkt dabei erfrischend. Hänchen-Curry, Entenkeule und Lamm mit Ingwerkruste sind nur einige Bespiele für die Verwendung von Ingwer gemahlen. Vegetarisch schmeckt Ingwer spitze im Rote-Linsen-Curry oder Linsen Dhal. Garnelensalate, Glasnudelsalate wie auch der Geflügelsalat profitieren von dem fruchtig scharfen Geschmack. In Desserts, wie dem Aprikosen-Ingwer-Crumble, Ingwer-Keksen und Ingwer-Lebkuchen ist er unwiderstehlich.

Anregende Tees und Drinks mit Ingwer 

Ingwerwasser und Ingwertee sind alte Bekannte. Neu ist die Honigmilch mit Ingwer, die zum Nachttrunk wird und einen entspannen lässt. In Smoothies und Shakes kann Ingwer gemahlen die fruchtige Säure unterstreichen und gibt den gewissen Kick. Es harmoniert zudem mit Fruchtsorten wie Aprikosen, Mango, Äpfeln, Birnen und Zwetschgen, die gern zusammen verarbeitet werden. Mit Wodka und Zitronen gepaart ergibt es einen wohlschmeckenden Likör, der auch als Geschenk Freude macht. In Getränken wie Ginger Ale oder Ingwerbier verfeinert Ingwer manch einen Cocktail. Zum Beispiel schmeckt das Ginger Beer in dem Szenedrink Gin Mule oder auch Munich Mule genannt, mit Zuckersirup, Limettensaft, Minze und Gin einfach bemerkenswert erfrischend. Mit weißem Tequila ersetzt, ergibt es mit Ananas den noch recht unbekannten Mexican Mule.  Falls mal der Frische Ingwer im Haus fehlen sollte, kann Ingwer gemahlen auch in den Hugo oder zum Gin Tonic für ein spezielles Aroma hinzugefügt werden.