Brunnenkresse

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihrer Auswahl entsprechen.

Echte Brunnenkresse kaufen für frische Kräuterbrote

Die Brunnenkresse, welche auch häufig als Wasserkresse bezeichnet wird, ist eine Pflanze mit der Zugehörigkeit zu den Kreuzblütengewächsen. Sie ist ausdauernd und bleibt auch im Winter grün, während sie im Frühsommer zusätzlich Blüten trägt. Ihren Namen hat die krautige Pflanze von ihrem natürlichen vorkommen in Sümpfen, Bächen und anderen natürlichen Wasserquellen. Optisch ähnelt echte Brunnenkresse dem bitteren Schaumkraut, welches aber zum Glück nicht giftig ist. Während der Nektar in den Kelchblättern der Wasserkresse nur von Bienen erreicht werden kann, verbreiten sich die Schoten und Samen auch durch Wind oder Verschleppung durch Wasservögel. Der frische Geschmack der Brunnenkresse ist beliebt als Brotbelag oder in Salaten. Die Pflanze kommt in vielen Teilen von Europa, Nordafrika und Asien vor.

Der Lebensraum der wilden Wasserkresse

Brunnenkresse ist tatsächlich nur entfernt mit der Gartenkresse verwandt und wächst in der Regel entlang von Bachläufen und Quellen. Leider ist die Wasserkresse aufgrund von der Verschmutzung natürlicher Quellen nicht mehr so weit verbreitet wie vor ein paar Jahrzehnten noch. Besonders fließende und nährstoffreiche Gewässer werden von der krautigen Pflanze favorisiert. Obwohl eine kühle Wassertemperatur das Wachstum der Brunnenkresse fördert, kommt sie vor allem in sonnigen und halbschattigen Lagen vor. Selbst in den warmen Thermalquellen des Yellowstone National Parks ist die hübsche grüne Brunnenkresse zu finden. Wenn Sie keine Wasserkresse kaufen wollen, sondern das eigene sammeln bei Spaziergängen bevorzugen, achten Sie unbedingt darauf, dass das Gewässer sauber ist. Auch auf Larven von Insekten und sorgfältige Reinigung der Blätter ist vor dem Verzehr zu achten.

Brunnenkresse kaufen oder selbst anbauen

Wenn Sie Wasserkresse selbst kultivieren wollen, sollten Sie den natürlichen Lebensraum der Pflanzen so gut wie möglich nachahmen. Die Brunnenkresse kann in einem Kasten angesetzt werden, der ausreichend feucht gehalten wird. Sähen Sie die Wasserkresse im März aus und füllen Sie den Kasten neben Erde auch mit reichlich Wasser auf, sodass nur noch die Pflanzenspitzen über der Oberfläche sind. Das Wasser sollte mindestens einmal in der Woche abgelassen und erneuert werden, sodass es zu jedem Zeitpunkt sauerstoffreich und sauber ist. Trotz des verhältnismäßig hohen Aufwands für den eigenen Kräuteranbau, wird insgesamt nicht so viel Platz benötigt, dass die Brunnenkresse nicht auch auf dem Balkon wachsen könnte. Auch ohne die Zugabe von speziellen Düngern werden Sie kurz vor der Blütezeit im Mai mit frischen Bachkresse-Blättchen für die Küche belohnt.

Die gängigen Arten an Wasserkresse

In Europa ist neben der echten Brunnenkresse vor allem die rote Brunnenkresse verbreitet. Wenn Sie Brunnenkresse kaufen, fällt Ihnen möglicherweise auf, das die rote Brunnenkresse lediglich eine Unterform ist. Ihre rötlichen Blätter sind besonders als Dekoration im Kontrast zu grünem Salat sehr beliebt. Auch die kompakte Kleinblättrige Brunnenkresse und die leicht rostfarbene Braune Brunnenkresse sind in einigen Gärtnereien erhältlich. Der Brunnenkresse Preis ist in Onlineshops und Gärtnereien moderat im Vergleich zu anderen Küchenkräutern, was auch mit dem etwas aufwändigeren Anbau zu tun hat. Echte Brunnenkresse kaufen lohnt sich auch in Bioqualität und ist dabei dem Sammeln von wildwachsender Wasserkresse vorzuziehen. Besonders in der Nähe von Weiden wachsende Pflanzen sind stark von Bakterien belastet und für Laien ist es nicht immer erkennbar, ob das Gewässer sauber genug ist.

Rezepte mit Brunnenkresse

Der Geschmack der Wasserkresse ist trotz nur entfernter Verwandtschaft mit der Gartenkresse vergleichbar und kann ähnlich verwendet werden. Im Geschmack hat die krautige Pflanze  eine leicht scharfe, bittere Note und passt gut auf Brot, genauso wie zu Salaten und selbst gemachtem Kräuterquark. Auch für grüne Smoothies ist die Brunnenkresse aufgrund Ihres Nährstoffgehaltes beliebt.  Wenn Sie einen nährstoffreichen Smoothie mit frischen oder gefrorenen Beeren zubereiten, verwenden Sie doch die rote Brunnenkresse. So behält Ihr Getränk eine frische rote Farbe und wird nicht durch die Mischung aus roten und grünen Zutaten zu einem etwas unangenehmen Braunton. Auch in herzhaften Suppen und Soßen kommt die Wasserkresse gut zur Geltung. Zum Beispiel mit nussigen Ölen aus Walnuss oder Avocado, ein wenig Salz und pflanzlichem Verdickungsmittel kreieren Sie im Handumdrehen ein besonderes Kräuteraroma für diverse Gerichte.

Lagerung und Tipps für Wasserkresse in der Küche

Da die Brunnenkresse nicht in jedem Supermarkt zu finden ist, sondern je nach Standort nur online oder bei einem sehr gut sortierten Gemüsehändler erhältlich ist, ist die korrekte Lagerung besonders wichtig. Neben den Blättern der Wasserkresse sind auch die Blüten und Stängel für den Verzehr geeignet. Besonders die weißen Blüten ergeben eine schöne Dekoration auf Suppe oder Salat. Nicht sofort verwendete Brunnenkresse hält sich wenige Tage im Kühlschrank in einem feuchten Tuch eingewickelt. Zum Konservieren ist neben dem einfrieren auch das Einlegen in Öl geeignet. So gehen keine ätherischen Öle oder Geschmacksstoffe verloren, sondern gehen in das Öl über. So können Sie das Brunnenkresse Öl direkt mit Zugabe von ein wenig Essig, Pfeffer und Salz als Salat Dressing verwenden.